Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Jetzt Mitglied werden und sparen!
Produkt des Monats September
Kletter-WM 2018 in Innsbruck
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 23.09.2018 um 08:23 Uhr

Wetterlage

In der Nacht auf Montag überquert eine kräftige Kaltfront mit Sturm und Temperatursturz die Alpen. An der Alpensüdseite mit Nordföhn rasche Wetterbesserung, in den Nord- und Zentralalpen besonders im Ostalpenraum am Montag mit Nordstau noch unbeständig, in den Westalpen wirkt der Hochdruckeinfluss bereits stärker. Ab Dienstag für einige Tage herbstlicher Hochdruckeinfluss und weitgehend stabile Verhältnisse mit etwas Nebel und viel Sonne.

Ostalpen

 
So
23.09.
Mo
24.09.
Di
25.09.
Mi
26.09.
Do
27.09.
Fr
28.09.
Sa
29.09.
So
30.09.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Montag, 24.09.2018

Hinter einer sehr dynamischen Kaltfront, die die Ostalpen sehr schnell in der Nacht auf Montag überquert, gibt es tagsüber zunächst zweigeteiltes Wetter: Nördlich des Alpenhauptkamms und speziell in den Staulagen der Alpennordseite verläuft der Vormittag oft nebelig trüb mit ausklingenden Schnee- und Regenschauern, Schneefallgrenze 1300 bis 1700m. Am Nachmittag setzt auch an der Alpennordseite eine Besserung von Westen her ein. Südlich des Hauptkamms scheint meist schon von der Früh weg bei teils noch kräftigem Nordföhn die Sonne. Temperatur: in 2000 m -3 bis 0 Grad, in 3000 m -9 bis -6 Grad. Nullgradgrenze: 1500 bis 2000 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: Kräftig um Nordwest bis Nordost, am Hauptkamm und in exponierten Lagen der Alpensüdseite mit 30 bis 50 km/h im Mittel, weniger Wind nach Westen zu.

Aussichten für Dienstag, 25.09.2018 und Mittwoch, 26.09.2018

Am Dienstagmorgen sind entlang der östlichen Nordalpen noch einige Nebelfelder und Bewölkungsreste anzutreffen, die im Tagesverlauf auflockern dürften, vom Salzkammergut bis zur Rax bleibt es noch leicht wechselhaft. Von Westen her nimmt der Hochdruckeinfluss aber zu, der Nordwind lässt nach und die Sonne setzt sich hier durch. Am Mittwoch ruhiges Herbstwetter mit Frühnebel und sonst viel Sonne, wieder etwas wärmer.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 27.09.2018

Wahrscheinlich einige Tage anhaltender Hochdruckeinfluss und damit recht verbreitet gutes bis sehr gutes Bergwetter.

Westalpen

So
23.09.
Mo
24.09.
Di
25.09.
Mi
26.09.
Do
27.09.
Fr
28.09.
Sa
29.09.
So
30.09.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Montag, 24.09.2018

Am Morgen bis Vormittag sind nördlich des Hauptkamms noch reichlich Wolkenreste und Nebel vorhanden, die im Tagesverlauf lockerer werden und nach und nach halbwegs sonnigem Wetter weichen, die Sichten sind auch nachmittags nicht ganz verlässlich. Südlich des Hauptkamms setzt sich schon ab dem Morgen mit Nordwind recht rasch wieder sonniges Wetter durch. Nur im Bereich der Italienischen Seealpen / Ligurische Alpen / Piemont tauchen im Tagesverlauf einige dichtere Wolken auf, ganz vereinzelt hier ein wenig Regen. Temperatur: in 2000 m 0 bis 8 Grad, in 3000 m -2 bis 4 Grad, in 4000 m -5 bis 3 Grad. Wind in hochalpinen freien Lagen: Lebhaft bis stark, im Mittel in 3000 m mit 10 bis 40 km/h aus NW bis N, in 4000 m mit bis zu 50 km/h aus NW, in 4800 m im Tagesverlauf von 70 auf 40 km/h nachlassend.

Aussichten für Dienstag, 25.09.2018 und Mittwoch, 26.09.2018

Ruhiges und stabiles Herbstwetter bei recht verbreitet nahezu wolkenlosem Himmel ist für Dienstag und Mittwoch angesagt. Lokal über Nacht in den Niederungen etwas Nebel, sonst viel Sonne. In den Italienischen Westalpen (Piemont/Cueno) am Dienstag hochnebelartige Bewölkung am Rand der Poebene (Stau durch Ostwind, bis gegen 2000 m hinauf teils stark bewölkt). Ab Mittwoch tendenziell wieder wärmer und meist nur mehr schwacher bis mäßiger NW-Wind. Super!

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 27.09.2018

Wahrscheinlich einige Tage anhaltender Hochdruckeinfluss und damit recht verbreitet gutes bis sehr gutes Bergwetter.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 23.09.2018, 20 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
stark bewölkt 4SW 2010 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel Nebel 2NW 40 75k.A.k.A.
Säntis
2500 m
k.A.k.A. 9SW 60 115k.A.k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. 5W 35 80k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 13W 20 50k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
stark bewölkt 7W 35 100über 70k.A.
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 12S 30 60k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
Nebel Nebel 6W 50 85k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
heiter 16SW 25 12060 k.A.
Rax
1550 m
heiter k.A. 17SW 30 6060 k.A.
Paganella
2125 m
wolkenlos 12SW 3550 k.A.
Rollepass
2000 m
Nebel Nebel 13S 300.2 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
Nebel Nebel 8O 10 50k.A.k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Montag gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.