Logo Österreichischer Alpenverein

Sicherheitshinweis: Beschädigte Volumen in Kletterhallen (Sicherheitshinweis: Beschädigte Volumen in Kletterhallen)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Juni
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.generali.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com

Sicherheitshinweis: Beschädigte Volumen in Kletterhallen

Sicherheitshinweis Volumenzoom

[7.7.2016] Der Deutsche Alpenverein warnt die Betreiber von Kletteranlagen vor der Benützung beschädigter Volumen (= große, dreidimensionale künstliche Klettergriffe).

In einem Kletterzentrum hat sich vor kurzem beim Testen einer zuvor geschraubten Route ein ca. 80 cm langes und 30 cm breites Volumen von allen Verschraubungen gelöst und ist in weitem Bogen durch die Halle "geflogen". Zum Glück wurde niemand von den anwesenden Besucherinnen und Besuchern verletzt.

Die Überprüfung anderer Volumen hat gezeigt, dass mehrere baugleiche Volumen im Bereich der Verschraubung Risse hatten. Solche beschädigten Volumen stellen eine Gefahr für die Hallenbesucher dar und dürfen nicht verwendet werden.

Der Hersteller weist ausdrücklich darauf hin, dass Griffe und Volumen, die ausschließlich mit Holzschrauben zu befestigen sind, immer an allen vorgegebenen Punkten befestigt werden müssen. Für die Montage dürfen nur genormte Schrauben mit einem Durchmesser von 4,5 mm oder 5,0 mm verwendet werden. Dies gilt für alle Marken und alle Materialien, speziell auch für Holz-Volumen. Bitte überprüfen Sie alle Griffe und Volumen vor jeder Montage auf Beschädigungen und Risse. Falls eine Beschädigung vorliegt, darf der Griff oder das Volumen nicht mehr montiert werden.

(Quelle: DAV)