Logo Österreichischer Alpenverein

Good Practices der Besucherlenkung im Alpintourismus (ARO 34: Good Practices der Besucherlenkung im Alpintourismus)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats November
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.generali.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com

Good Practices der Besucherlenkung im Alpintourismus

Cover ARO 34

Good Practices der Besucherlenkung im Alpintourismus; Format: 21 x 28,4 cm, 2007, 70 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen.

Der Druck auf die Natur- und Kulturlandschaften in den alpinen Regionen Österreichs hat in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Ausdehnung der Siedlungen, Technisierung und weitere Erschließungen im Rahmen der Alm- und Forstwirtschaft  sowie der Jagd, Ausbau der touristischen Infrastruktur und nicht zuletzt ein Boom bei diversen Natursportarten. Zu diesen boomenden Natursporten, die häufig als Trendsportarten bezeichnet werden, zählen insbesondere das Skitourengehen, das Schneeschuhwandern, das Klettern, das Mountainbiken oder auch das Canyoning. Die Verknappung des Naturraumes und die gleichzeitig wachsende Zahl der Sportler im alpinen Gelände führen dazu, dass es zu Konflikten zwischen den verschiedenen Nutzergruppen in der Natur- und Kulturlandschaft kommen kann. Der OeAV ist bestrebt, zusammen mit diesen Nutzergruppen lokal bzw. regional angepasste Lösungen zu erarbeiten und einen Konsens zwischen diesen Nutzergruppen finden. Die ARO 34 berichtet von einer ganze Reihe von Good Practices der Besucherlenkung im österreichischen Alpintourismus, mit Fokus auf die Sportarten Skitouren, Schneeschuhwandern, Variantenfahren, Wandern, Klettern und Bergsteigen.

DOWNLOAD ARO 34

Bestellnummer: 034