Logo Sektion Matrei in Osttirol

Matreier Geckos 2009 (Matreier Geckos 2009)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Matreier Geckos 2009

Eisklettern, Jänner

Im Winter scheint in Vittos Wohnort nur so circa zwei stunden die Sonne, das ist Großartig! ;) Denn gleich 200 Meter hinter seinem Haus (im Schluchteingang der Kalser Klamm) wächst dafür das Eis umso besser! Das haben wir uns genauer angeschaut und gleich die neuen Beile ausprobiert. Die „Eisfälle“ sind bis zu 40 Meter lang und von echt leicht, bis „volle zach schwa“! Auch zum Mixed klettern ist was dabei.

Filmabend, Jänner

Nach dem üblichen Klettertraining in der Matreier Halle, fand im Boulderraum eine kleine „Filmsession“ statt. Für Spannung und “wow”- Effekte sorgte der neue “Krimi”-Kletterfilm „On the sharp end“!

Kletterhalle Sexten, März

Wie es nun schon fast Tradition bei den Geckos ist, fuhren wir auch heuer wieder in die Sextner Kletterhalle, um eine letzte Leistungsüberprüfung vor dem anstehenden Kletterwettbewerb durchzuführen. Jeder gab sein bestes: Tom,Flo und Watzi schafften eine 7a onsight bzw. flash und sogar Simon konnte fast eine 6b+ punkten!

Nachdem sich dann fast jeder egal wie realistisch es war an den extrem überhängenden Routen im oberen Teil der Halle versucht hatte, waren die Unterarme so hart wie Beton und wir fuhren wieder heim. Bevor wir jedoch wieder Österreichischen Boden unter den Füßen hatten, gönnten wir uns noch eine Pizza bei der sogenannten „Pizzeria an der Grenze“.

3.Osttirol Cup, Juni

Die nun schon dritte Edition des Osttirol Cups, ging wieder einmal reibungslos über die Bühne! 77 Teilnehmer aus den Sektionen Matrei i.O., Lienz, Sillian, Niedernsill, Oberpinzgau, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Innsbruck und Hall in Tirol kämpften um die Stockerlplätze. Durch das sehr hohe Kletterniveau der Kinder, musste ein dritter Durchgang sowie ein Super- und ein Super-super Finale durchgeführt werden um die endgültige Platzierung zu ermitteln. Dabei stiegen die Kinder (m) im Super-super Finale eine 7+ im Überhang im Vorstieg.

Neben den Osttiroler Meistern in der Kinderklasse Ruth Hölzl (Lienz) und Tobias Pramstaller (Lienz), die in der Gesamtwertung im Mittelfeld lagen, konnte sich Johanna Klaunzer aus Matrei (Osttiroler Meisterin in der Klasse Schüler weiblich) auf den 4. Rang klettern. Ebenso Julian Vögl aus Lienz in der Klasse Schüler männlich.

In der Klasse Jugend weiblich gewann Anna Walder (Sillian) den ersten Platz. Bei den Burschen konnte zum dritten Mal in Folge, der 15-jährige Topkletterer Martin Wolsegger den Meistertitel für sich entscheiden. Besonders toll war auch dieses Mal die Stimmung während des Wettkampfes und leckeres Essen gab es auch. Und das alles, obwohl die Matreier Halle bei weitem nicht das ist, was man sich unter einem geeignetem Wettkampfort vorstellen kann. Aber Dank der tatkräftigen Unterstützung aller Ausschussmitglieder, der Bergrettung und aller Sponsoren gelingt uns dann doch alles. Schade, dass dem Matreier Gemeinderat das Skifahren und Fußballspielen so viel wichtiger ist, dass er uns keine bessere, den Ansprüchen entsprechende Halle finanzieren kann!

Klettern in Osp, Mai

Auch heuer fand der “traditionelle” Kletterausflug am ersten Maiwochenende statt. Diesmal verschlug es uns nach Osp, ein kleines Kletterdorf in Slowenien nahe der italienischen Grenze. Die “Kleinen” konnten sich an allen drei Tagen im Klettergarten in Crni Kal (ca. 4 km von Osp entfernt) austoben. Während sich die “Großen” in den schweren Klettergärten von Osp und Misja Pec aufhielten. Einige konnten auch schöne Mehrseillängentouren an der Babna-Wand genießen. Einen Sprung ins kalte Meerwasser von Koper ließen sich die jüngsten unter uns aber auch nicht entgehen obwohl, die Temperaturen wirklich nicht dazu einluden. Aber wenn man schon mal so nah am Meer ist, dann muss man als „alter Gebirgsseenspringer“ auch da rein. Egal ob mit oder ohne Badehose. ;) Sehr beeindruckend war die Höhle in Osp.

Auch wenn man dort erst ab dem französischem 7. Schwierigkeitsgrad klettern konnte, erhielten auch die nicht so trainierten unter uns den absoluten Adrenalinkick: ein circa 20 meter langes Seil, welches von der Decke der Höhle herunter hing und als gewaltiger „Roatzn“ (=matreierisch für Schaukel) diente.

Sehr gute Leistungen bei TM in Imst, Juni

Am Samstag den 6ten Juni sind 8 Jugendliche der AV Sektion Matrei zur Tiroler Meisterschaft nach Imst gefahren. Dadurch, dass fast alle die stark überhängende Imster Kletterhalle kannten, wurden die Erwartungen nicht hoch gesteckt. Dennoch konnten sich drei starke Kletterer durchsetzten und besonders Florian Berger (Jugend B) konnte seinen ersten Erfolg auf dem Stockerl genießen. Dieser ging die erste Route Top, bei der zweiten rutschte er knapp unter dem Topgriff aus, aber im Finale behielt er einen klaren Kopf und kletterte auf dem überragenden dritten Platz. In der Klasse Jugend A stellte der amtierende Osttirol Cup Sieger, Martin Wolsegger sein Können unter Beweis und erreichte in der Finalroute (Schwierigkeitsgrad 9+) den sehr guten vierten Platz. Mit seinem spektakulären “luftigen” Kletterstil erkämpfte sich Leonard Schneeberger in der Schülerklasse ebenfalls den hervorragenden vierten Platz. Marvin Resinger belegte in der gleichen Klasse den 6ten Rang. Verletzungsbedingt konnte nur eine Osttirolerin mitklettern: Corinna Presslaber, die einen sehr guten ersten Durchgang kletterte, hatte jedoch in der zweiten Route etwas Pech, rutschte bereits bei der ersten Schlinge aus und wurde somit 13te. Die beste Osttiroler Platzierung in der Kinderklasse erreichte Simon Wolsegger mit einem zufriedenstellenden zehnten Platz. Kevin Mariner und Christopher Presslaber verschlug es auf den Rängen 11 bzw. 12. Nach diesem Wettkampftag können nun die Matreier Geckos auf den besten Platzierungen in der TM, seit der Entstehung der Klettergruppe zurückblicken.

Klettern Felbertal, Juli

Zwar liegt das Felbertal schon auf Salzburger Seite, aber wir trauten uns trotzdem durch den Tunnel um dort mal richtig Gas zu geben. ;) Dort findet man nicht nur die Boulderblöcke des Tal des Wassers und des Elisabethsees, sondern auch tolle Sportklettertouren am Westhang des Tales. 14 Geckos brachen am Sonntagvormittag beim Elisabethseeparkplatz auf und gingen das steile Waldstück bis zu den Felsen hinauf. Dort konnten einige sogar Clean- Begehungen versuchen, andere lernen zum ersten Mal Granit kennen. Leo konnte sich über eine 6c+ im zweiten Versuch erfreuen. Corinna und Johanna gelang ein 6b Riss sogar onsight!

!!!JEAH BABY!!!

Am späten Nachmittag wurde zum Elisabethsee abgestiegen um sich dort an Boulderfelsen die letzen Fingerkuppen abzureiben. Ein insgesamt gelungener “Einstieg in die Granitkletterei”.

Val di Mello, Juli

Kurz entschlossen, schnell dahingeschossen! Nach diesem Motto fuhren einige Geckos Ende Juli ins Val di Mello. Beim ersten Campingplatz schlugen wir unser Zelt auf, und ab ging es in die erste Alpintour. Vier Tage blieben wir in diesem wunderschönen Tal und vier gelungene Alpinkletterouten, bzw. Bouldernachmittage brachten wir hinter uns, bevor am Sonntagabend die Heimfahrt auf dem Plan stand :-(

Sommerausflug Grünseehütte, August

An diesem Wochenende fand der Sommerausflug der Matreier Geckos auf der Grünseehütte statt. Zwei Tage lang konnten sich die Geckos auf Boulderblöcke und in Sportkletterrouten in geilem Granit die Finger wund klettern. Da das Gebiet noch großteils unerschlossen war, gehen nun auch einige Erstbegehungen auf unser Konto ;). Am Abend machten wir es uns auf den Crashpads um das Lagerfeuer gemütlich und genossen das leckere Essen vom Grill (ein großes Dankeschön an die Wolseggers dafür!).

Viedeodreh, Frühjahr und Sommer 09

Wir dachten uns was Sharma und Co können, können wir schon lange und liehen uns einfach eine Kamera aus und gingen zum wunderschönsten Platz der Erde: Der Falkenstein, unser „Homespot“. Das Ergebnis kann man jederzeit auf Youtube anschauen. Einfach Matreier Geckos eingeben.

Übrigens, wär zum lesen zu faul ist, bekommt auch einen kleinen Überblick über unser Jahr 2009 in Form von einer Diashow auf Youtube. Ja, wenn das der Herr Bundespräsident macht, dann muss da schon was drann sein, an diesem Youtube. ;)

Filmabend mit Dosage, Oktober

Im Oktober machten wir wieder einen Filmabend im Kesslerstadel. Dosage IV stand auf dem Programm. Solche Abende geben einen unglaublichen Motivationsschub an die Kinder weiter!

Training Kletterhalle, das ganze Jahr

Das ganze Jahr über trainieren die Matreier Geckos in der Kletterhalle, Dienstags und Freitags. Verschiedene Spiele, Technik- und Ausdauereinheiten, sowie interne Wettkämpfe erleichtern das manchmal anstrengende Training :-) d

Wir freuen uns schon auf ein tolles nächstes Jahr. Liebe grüße, eure Matreier Geckos!

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung