Farbindikator alle Farben für alle Bereiche
Mitglied werden
zur Anmeldung

Edelweiß Island 2018

... top motiviert, Unmengen neuer Ideen im Kopf und viele liebe Leute kennengelernt ...

Ich möchte nicht vorgreifen aber auch dieses Mal hat mich "Edelweiß Island" nicht enttäuscht: Rund 200 Mitglieder der Alpenvereinsjugend verbrachten das Pfingstwochenende dieses Mal im Pfadfinderdorf Zellhof in Mattsee. Familien, Jugendliche sowie Erwachsene aus allen Bundesländern breiteten ihre Lager am Zeltplatz aus. Neben dem vielfältigen Freizeitprogramm gab es viel Input und Zeit für Gespräche. Es wurde miteinander gesungen, getanzt und einfach
eine schöne Zeit verbracht.

Meine persönlichen Highlights:

1. Das Freizeitprogramm: z.B.: Vogelsprache und Floßbau.
2. Die Diskussionsrunden - Themen die uns in der Freiwilligen/Jugendarbeit immer wieder betreffen:

.) Reich im Ehrenamt: Umgang mit Unkosten, Beiträge, weg von der Kinderbetreuung, ...
.) Eigenverantwortung von Jugendlichen und Kindern: der Umgang mit Risiko, mit Eltern, Helikoptereltern, ...
.) Rolle der Jugend im ÖAV: Welche Aufgaben hat die Jugend, Erneuerung/Mitgestaltung, die Jahreshauptversammlung, eine Jugendquote im Vorstand?, ...
.) Generationen im Alpenverein: Wie lässt sich die Zusammenarbeit/das Gespräch der Generationen fördern, Stichwort "Alten"verein, ...
.) Sponsoring: Welche Sponsoren lassen sich mit der Philosophie des Alpenvereins vereinbaren? (fiktives Beispiel: Alpenvereinsbus mit Tabakwerbung gesponsert), ...
.) Inklusion
.) 100 Jahre Alpenvereinsjugend: Ideen/Anregungen für das Jubiläumsjahr 2019, ...

Wichtig ist auch dass die Themen weiter getragen werden. 3 Maßnahmen wurden für jedes Thema beschlossen und werden in der Bundesjugend bearbeitet.

3. Silent Disco: Egal ob am Lagerfeuer oder eben "silent" mit Kopfhörer. Gesungen wurde viel, teilweise falsch, laut und mit Begeisterung ... komplett egal ... Jeder hatte seine Freude und Spaß hat es gemacht ;-).

Zusammenfassend bin ich stolz bei so einer dynamischen/motivierten Gruppe von Freiwilligen dabei sein zu dürfen und freue mich schon jetzt auf das nächste Treffen.

Vielen Dank an die perfekte Organisation durch die Alpenvereinsjugend Österreich

Wenn jemand Fragen bzw. Interesse hat uns bei der Jugendarbeit zu unterstützen. Bitte lasst es uns wissen.

lg Peter (Referent Klettern - Ortsgruppe Texing)

FOTOS